Filter

Asiatische Kräuter: Tatsoi, Pak Choi, Komatsuna, Mizuna

Liebe deine Pflanzen
Teile diesen Beitrag

Sind dir die Pflanzen mit dem besonderen Namen in unserem Sortiment an Pflanzenkapseln bereits aufgefallen? Wir bieten Tatsoi, Pak Choi, Komatsuna und Mizuna an. Asiatische Gemüsesorten mögen auf den ersten Blick etwas Geheimnisvolles mit sich bringen – aber sie sind mindestens einen Versuch wert!

Orientalisches Gemüse hat eine lange Geschichte: Die Auswahl verschiedener Gemüsesorten und deren Varianten ist zahlreich und ist aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Hier in Europa ist insbesondere das Blattgemüse etwas, das wir kennenlernen können.

Gemüse aus der Familie der Kohlgewächse (wissenschaftliche Gattung „Brassica“) gestaltet sich für urbane Gärtner als besonders interessant. Diese Pflanzen funktionieren sehr gut in Hydrokulturen und bringen einen großen Ertrag mit sich, ohne viel Platz zu benötigen. Blattgemüse ist sehr nahrhaft, aber kalorienarm. Sie sind ausgezeichnete Quellen für Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Forschungen scheinen zu zeigen, dass die Senfölglycoside (Glucosinolate) in Pflanzen der Kohlfamilie antikarzinogene Eigenschaften (Krebsvorbeugung) haben können. Neben den ausgezeichneten Eigenschaften sind die Pflanzen durch ihre glänzend grünen Blätter und ihrem dekorativen Aussehen sehr hübsch.

Brauner Senf: Fringed Red, Red Giant und Wasabina

Asiatische Gemüsesorten sind eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen von euch, die schnelle Ergebnisse haben möchten. Das Blattgemüse keimt und wächst schnell und bringt einen großen Ertrag.

Es sollte jedoch schnell geerntet werden: Im Gegensatz zu vielen anderen Kräutern unseres Sortiments sollte man asiatisches Gemüse nicht monatelang wachsen sollen. Es bildet lange Wurzeln und lässt sich bei langem Wachstum nur aufwändig aus dem Plantui Smart Garden entfernen. Ein schneller Zyklus passt am besten zu den Pflanzen: Sechs bis acht Wochen lang wachsen, genießen und neu anfangen.

Für eine kontinuierliche Ernte pflückst du die größten oder äußersten Blätter der Pflanze. Du kannst die Blätter in der Küche auf vielfältige Weise verwenden: frisch in Salaten oder auf einem Sandwich, sehr kurz gekocht für Suppen, Eintöpfe oder Pfannengerichte.

Lies diesen Artikel für weitere Eigenschaften von Tatsoi, Pak Choi, Komatsuna, Mizuna und Braunen Senf „Wasabina“ zu erfahren.

Liebst du es, dich in Gartenbüchern zu inspirieren? Ich empfehle dir Oriental Vegetables: The Complete Guide for the Gardening Cook von Joy Larkcom. Das Buch ist ein großartiger Ratgeber für dich, wenn du alles über asiatisches Gemüse wissen möchtst.

Neuste Artikel lesen

Pflanzenanbau in der Natur vs. im Plantui Smart Garden

Bedürfnisse von Pflanzen Das Pflanzenwachstum ist in den nordischen Ländern begrenzt, weil von den vier Jahreszeiten nur eine Periode von etwa 3 Monaten für das…

Mehr lesen
Karis Ecke

10 Gründe für den Anbau von Pflanzen zu Hause

Gefällt dir die Idee, Kräuter und Salate im Innenraum anzubauen? Hast du Respekt vor der Menge an Arbeit, die bei herkömmlichen Anbauverfahren einhergeht? In Wirklichkeit…

Mehr lesen
Liebe deine Pflanzen

Plantui-Beleuchtung: Patentierte Technologie holt das Beste aus deinen Pflanzen heraus

Wusstest du schon? Pflanzen nutzen nur 37% des regulären Sonnenlichts Ein Plantui-Gerät ist optimiert, um genau das Lichtspektrum zu erzeugen, das deine Pflanzen benötigen Unser…

Mehr lesen
Liebe deine Pflanzen