Filter

Vegane Rezepte für den Alltag und besondere Anlässe

Rezepte
Teile diesen Beitrag

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, mehr vegetarische Lebensmittel in deinen täglichen Speiseplan aufzunehmen? Oder benötigst du noh die letzte, pfiffige Idee für einen veganen Partyspaß? An unseren Rezepten kommst du nicht vorbei! Wir stellen vor:

  • Ein beliebtes Makkaroni-Kindergericht, das mit Soja vegan gehalten wird und mit frischen Kräteru für Partys aufgepeppt wird.
  • Einen leckeren Käsekuchen mit Zitrone und Minze, der sich perfekt als vergleichsweise gesunder Snack für den Alltag eignet und dank dekorativen, essbaren Blüten auf jeder Party ein echter Blickfang ist.

Veganer Makkaroni-Auflauf

200 ml dunkles Sojamehl
2 Esslöffel Rapsöl
100 ml Wasser
1 Würfel Gemüsebrühe
1 Zwiebel
ein paar Zweige frische Petersilie
ein paar Zweige frischer Oregano
eine Prise Salz und Pfeffer

500 g Nudeln
1 Teelöffel Haferflocken
50 g Semmelbrösel

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und in der Pfanne andünsten. Sobald die Zwiebeln weich sind, das Soja dazugeben und kurz anbraten. Unter Rühren das Wasser, den Gemüsebrühwürfel, Salz und Pfeffer hinzugeben. Die Mischung so lange in der Pfanne lassen, bis das Soja das gesamte Wasser aufgesogen hat. Die fein gehackte Petersilie und den Oregano unter die fertige Sojamischung rühren.

Die Nudeln kochen, bis sie durchgekocht sind. Die fertige Sojamischung und die Nudeln in eine ofenfeste Auflaufform geben. Die Haferflocken einrühren. Die Semmelbrösel über die Nudeln und die Sojamischung streuen und die Auflaufform bei 200 Grad etwa 30 Minuten im Ofen backen. Mit Ketchup und einem grünen Salat servieren. Geeignete Salate, die in einem Pantui angebaut werden, sind z.B. Radieschen, Pak Choi oder wilder Rucola.

Veganer Käsekuchen

200 g Verdauungskekse
70 g milchfreie Margarine

1 Esslöffel pflanzliche Schlagsahne
1 Esslöffel Haferfrischkäse
75 g feiner Zucker

1 Zitrone mit Schale und Saft
100 ml Wasser
4 g oder 3 Esslöffel Agar-Pulver

ein paar Zweige frische Minze
viele essbare Blüten wie gelbe Hornveilchen und Löwenmäulchenknospen

Die Kekse in einer Küchenmaschine oder mit der Hand zerkleinern. Die Margarine schmelzen und mit den Kekskrümeln vermischen. Den Boden einer Backform locker mit Backpapier auslegen und die Keksmasse auf den Boden drücken. Die Form zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

Wasser, Zitronensaft und Agar-Pulver in einem Topf abmessen, unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und einige Minuten lang kochen, bis sich das Agar vollständig aufgelöst hat. Die Sahne auf pflanzlicher Basis einrühren und den Haferfrischkäse, den Zucker und die Zitronenschale hinzufügen. Die abgekochte Wassermischung unter Rühren zur restlichen Füllung geben. Die Füllung auf den Tortenboden gießen und die Oberfläche glatt streichen. Die Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Die Torte vor dem Servieren mit frischen Minzblättern und essbaren Blüten garnieren.

Neuste Artikel lesen

Rezepte

Drei Rezepte mit Rosmarin

Drei Möglichkeiten, Rosmarin in Beilagen zu verwenden Bist du auf der Suche nach neuen Ideen, wie du alltägliche Beilagen ein wenig aufpeppen kannst? Dann suche…

Liebe deine Pflanzen

Die schärfsten Chilis der Welt

Chili ist eine wunderbare Zutat in den Küchen vieler verschiedener Kulturen. Sie verleihen den alltäglichen Gerichten einen belebenden Kick und eine exotische Note. Viele Köche…

Liebe deine Pflanzen

Trocknen von Kräutern und deren Verwendung

Der richtige Einsatz von Gewürzen ist häufig das Geheimnis des Erfolgs in der Küche. Kräuter bringen nicht nur einen köstlichen Geschmack und ein frisches Aussehen…