Filter

Was sind Microgreens?

Liebe deine Pflanzen
Teile diesen Beitrag

Microgreens – Das neue Superfood

Microgreens sind ein schnelles und einfaches Superfood, das dir kontinuierlich einen frühlingsfrischen Geschmack liefert! In einem Plantui Smart Garden 6 ist der Anbau von Microgreens einfach, schnell und problemlos.

Microgreens sind kleine Pflanzen, die aus dem Saatgut von Gemüse und Kräutern in nur ein bis zwei Wochen wachsen – also kleine Babyversionen. Neben ihren ersten Blättern (Keimblättern) bilden die Microgreens auch einen Stiel und Wurzeln aus. Du kannst sowohl die Blätter als auch die Stängel von Microgreens essen – sie sind voller Geschmack, Vitamine und Mineralien.

Geschmack von Microgreens

Microgreens sehen einander ziemlich ähnlich. Wenn du sie jedoch isst, wirst du einen Unterschied bemerken! Magst du etwas Saftiges und leicht Süßes, dann empfehlen wir dir Pak Choi. Diejenigen, die einen kräftigen und pfeffrigen Geschmack präferieren, werden die Radieschen-Microgreens garantiert lieben. Und wenn du etwas suchst, das einen Salat aufpeppt oder Tortillas ausfüllt, dann sind die Rucola-Microgreens die beste Wahl. Der Rotkohl ist neben seinem frischen und mild-pfeffrigen Geschmack auch ein Hingucker, da die Triebe eine schöne rot-grüne Farbe haben. Die Brokkoli-Microgreens sind mild und knackig – eine Variante, die auch den Kindern schmeckt.

Probiere einfach alle unsere Microgreens aus, um deinen individuellen Favoriten zu finden.

Am Montag gesät, am Sonntag gegessen

Microgreens wachsen sehr schnell: Radieschen und Brokkoli zum Beispiel sind in sieben Tagen erntereif. Auch Rotkohl, Pak Choi und Salatrauke brauchen nicht lange, um zu Microgreens heranzuwachsen – spätestens zwei Wochen nach der Aussaat kannst du deine Ernte genießen.

Ein kleines Paket, ein großartiger Wert

Neben dem hervorragenden Geschmack und der schnellen Wachstumsrate besteht der zusätzliche Vorteil von Microgreens in ihrem erstaunlichen Nährwert: Microgreens sind voll von Mineralien und Spurenelementen sowie Vitaminen – alles gebündelt und konzentriert in den kleinen Pflanzen. Im Vergleich zu den ausgewachsenen Versionen ist der Gehalt an Vitaminen und Mineralien in Microgreens 40-50 mal höher. Zum Beispiel entspricht ein kleiner Teller Rotkohl-Microgreens der gleichen Menge an Vitaminen und Mineralstoffen eines ganzen Rotkohls.

Viel Kick mit nur wenig Kauen!

Microgreens sind reich an Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, den Vitaminen A, B, C, E und K, Antioxidantien und Polyphenolen. Schaue dir die individuellen Produktbeschreibungen an, um zu sehen, welche besonderen Vitamine und Mineralien die Microgreens enthalten und wie sie deine Gesundheit unterstützen können.

Mit dem Anbau von Microgreens reduzierst du gleichzeitig deinen CO2-Fußabdruck! Das Züchten von Microgreens benötigt nur wenig Wasser und Energie. Es ist zudem die lokalste Form der Nahrung, die möglich ist: direkt bei dir zu Hause! Die patentierte Technologie von Plantui befördert dich zu einem urbanen Landwirt und unterstützt dich bei der Reise zu einem autarkeren Leben.

So startest du mit dem Anbau von Microgreens

Um Microgreens zu züchten, benötigst du den Plantui Smart Garden 6 mit sechs Pflanzplätzen und den separat erhältlichen Microgreens-Einsatz. Unser Microgreens-Saatgut wird durch unsere besonderen Pflanzennährstoffe ergänzt, die die Sprossen richtig zum Gedeihen bringen. Der Plantui Smart Garden 6 sorgt dafür, dass die Sprossen die richtige Menge an Licht und Wasser erhalten.

Kaufe das Microgreen Starter Kit, das alles mitbringt, damit du mit Microgreens durchstarten kannst.

Anbau von Microgreens in einem Plantui Smart Garden

  1. Gib Wasser und Nährstoffe in die Wasserschale, wobei auf einen Liter Wasser ein Löffel (1,5 ml) Nährstoffe kommt.
  2. Baue das Gerät (wie gewohnt) zusammen. Lasse dabei den Pflanzeneinsatz weg und ersetze diesen durch den Microgreens-Einsatz. Füge die Wasserpumpe und die Verriegelungseinheit hinzu.
  3. Fülle das Saatgut in die Abteilungen des Microgreens-Einsatzes ein. Der Microgreens-Einsatz ist in vier Abschnitte unterteilt. In einer Microgreens-Packung befinden sich vier kleinere, braune Beutel – einer zur Verwendung für jeden Abschnitt. Du kannst den gesamten Microgreens-Einsatz mit einer Packung oder jeden Abschnitt mit einer anderen Microgreens-Sorte füllen.
  4. Schließe das Plantui-Gerät an das Stromnetz an. Füge ein Höhenmodul hinzu und setze die Lichteinheit auf. Um die Pumpe und den Anbauvorgang zu starten, hältst du deine Hand für 15-20 Sekunden auf die Lichteinheit. Stelle sicher, dass das Wasser bis zum Microgreens-Einsatz aufsteigt. Wenn dies nicht geschieht, dann prüfe, ob du den Microgreens-Einsatz korrekt eingesetzt hast. Hinweis: Falls du ein älteres Plantui-Gerät mit einer grauen Bewässerungsschale besitzt, dann lies unsere Informationen für weitere Anweisungen.
  5. Wenn das Wasser das Saatgut sehr dicht zusammenschiebt, kannst du dieses ein wenig verteilen. Bewege die Pflanzensamen jedoch nicht nach dem Beenden des Pumpvorgangs, da du sie sonst beschädigen könntest.
  6. Decke die Microgreens mit den mitgelieferten Abdeckungen ab. Lasse die Abdeckungen in den ersten Tagen an Ort und Stelle, bis die Samen zu keimen begonnen haben.
  7. Ernte die Microgreens nach 7-14 Tagen. Schneide sie dazu ca. 1 cm über den Wurzeln ab. Du musst nicht alles auf einmal ernten, sondern kannst deine Microgreens nach und nach essen.
  8. Nachdem die Microgreens verzehrt sind, solltest du den Microgreens-Einsatz waschen. Es ist nicht notwendig, das Wasser nach jeder Kultivierungsrunde zu wechseln, da eine neue Tüte mit Samen direkt danach ausgesät und angebaut werden kann. Wasche den Indoor-Garten nach Bedarf und verfahre analog mit dem Nachfüllen von Wasser und Nährstoffen.
  9. Du kannst auch nur eine Hälfte des Microgreens-Einsatzes ernten und den Abschnitt nach der Ernte säubern. Anschließend kannst du neues Saatgut verwenden – auch dann, wenn auf der anderen Hälfte des Indoor-Gartens noch Microgreens wachsen.

Schaue dir unser gesamtes Angebot an Microgreens an.

Neuste Artikel lesen

Pflanzenanbau in der Natur vs. im Plantui Smart Garden

Bedürfnisse von Pflanzen Das Pflanzenwachstum ist in den nordischen Ländern begrenzt, weil von den vier Jahreszeiten nur eine Periode von etwa 3 Monaten für das…

Mehr lesen
Karis Ecke

10 Gründe für den Anbau von Pflanzen zu Hause

Gefällt dir die Idee, Kräuter und Salate im Innenraum anzubauen? Hast du Respekt vor der Menge an Arbeit, die bei herkömmlichen Anbauverfahren einhergeht? In Wirklichkeit…

Mehr lesen
Liebe deine Pflanzen

Plantui-Beleuchtung: Patentierte Technologie holt das Beste aus deinen Pflanzen heraus

Wusstest du schon? Pflanzen nutzen nur 37% des regulären Sonnenlichts Ein Plantui-Gerät ist optimiert, um genau das Lichtspektrum zu erzeugen, das deine Pflanzen benötigen Unser…

Mehr lesen
Liebe deine Pflanzen